Projektarbeit

Indienhilfe-Besucherin im Gespräch mit einer Frauengruppe im Midnapur-Distrikt

Der direkte Kontakt zu den Projektpartnern und die langfristig angelegte Zusammenarbeit sind der Indienhilfe sehr wichtig, um nachhaltige Entwicklungsprozesse anzustossen und zu begleiten. Die Indienhilfe kooperiert derzeit mit acht indischen NGOs, die momentan ca. 10 Projekte durchführen. Während wir eine langjährige Zusammenarbeit mit zuverlässigen Partnerorganisationen anstreben, sind die Projekte selbst zeitlich begrenzt.

Alle Angaben zu Projektkosten beinhalten eine Pauschale von 15 % für Projektplanung, Monitoring/Impact Assessment, Wirtschaftsprüfer, Weiterentwicklung, Partnertraining und Fortbildungen (Capacity Building), Vernetzung der Partner-NGOs sowie Aufbereitung von Informationen für Spender und Sponsoren. Dadurch wird gewährleistet, dass Ihre Spende wirkungsvoll und sparsam eingesetzt und in Ihrem Interesse verwendet wird. Gehen für einen Zweck mehr Spenden ein, als benötigt, werden sie für ein ähnliches Projekt verwendet. Für Ihre Spende an die Indienhilfe erhalten Sie automatisch zu Beginn des folgenden Jahres eine Bescheinigung für das Finanzamt.

Regelmäßig besuchen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen der Indienhilfe auf eigene Kosten die Projekte.

Die Indienhilfe hat Partnerorganisationen in den  Bundesstaaten Westbengalen und Orissa. Dabei gibt es folgende regionale Schwerpunkte:

  • abgelegene ländliche Regionen
  • ländliche Gebiete mit Urbanisierungstendenzen
  • der Großraum Kolkata mit seinen besonderen sozialen Problemen, v.a. Slums und Stadtteile mit hoher Kriminalitätsrate

Um die Qualität der armutsorientierten Programme ständig zu verbessern und den zuverlässigen, zweckgerichteten und sparsamen Einsatz der Spendengelder zu gewährleisten, arbeitet die Indienhilfe seit Jahr 2004 in Kalkutta ein Team mit erfahrenen indischen Experten aufgebaut, das die Partnerorganisationen bei Planung und Durchführung der Projekte berät und begleitet sowie Fortbildungen durchführt. Auch die Koordination des Netzwerks aller Indienhilfe-Partner zur Abschaffung von Kinderarbeit koordiniert das indische Experten-Team unter Leitung von Sibani Chakraboty (Chief Country Officer - Programme & Administration).

Die Rechnungslegung der Partnerorganisationen wird durch vereidigte indische Wirtschaftsprüfer regelmäßig geprüft.

Ein ausführlicher Artikel über das Projektmanagment der Indienhilfe - vom Antrag bis zur Abrechnung - kann bei uns angefordert werden.